Zeitschriften

 Stadtkinder 03_2021

Stadtkinder 1-2022

Der neue Jahrgang der Stadtkinder – das 100. Heft, seit unsere kleine Zeitung Anfang der 90er Jahre erstmals erschien – wird von einem Mädchen aus der Kita Lütje Lüüd eröffnet. Sie ist die neue Werbebotschafterin für die Personalkampagne von Kitas Nord, dem Elbkinder-Tochterunternehmen. Wir stellen die Plakate vor, auf denen Kinder dafür werben, bei den Elbkindern zu arbeiten.
Außerdem in diesem Heft: mehrere Artikel zum Thema BNE. Es summen die Bienen in der Kita Feldbrunnen-straße, in der Kita City Nord denken Kinder darüber nach, woher die Natur überhaupt kommt, und in einem Interview verraten zwei Landschaftsarchitektinnen, worauf es bei der Planung naturnaher Außengelände ankommt.
Der Krieg in der Ukraine bewegt auch die Elbkinder. Auf unserer Webpage und in unserer Zeitung drücken wir unsere Solidarität mit dem Land aus. Die Elbkinder helfen aber nicht nur ideell, sondern aktiv: U.a. mit der Suche nach Unterbringungsmöglichkeiten und mit der unbürokratischen Aufnahme ukrainischer Kinder in unseren Kitas.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,6 MB)

 Stadtkinder 03_2021

Stadtkinder 3-2021

Das letzte Stadtkinder-Heft des Jahres 2021 hat als Aufmacher kein Kinder-Bild, sondern einfach nur eine Zahl: 89 % unserer pädagogischen Mitarbeitenden haben sich bereits für die Impfung entschieden. Die Geschäftsführung nimmt das zum Anlass, einen Blick zurück zu werfen auf die betriebsinterne Impfkampagne (die dazu gehörende Landingpage wurde um aktuelle Informationen erweitert) und zugleich zu werben für die Fortsetzung der Impfungen, jetzt vor allem im Hinblick auf die Auffrischungsimpfungen.
Aus den Kitas gibt es viele interessante Berichte: Die Kita Friedrich-Frank-Bogen beschreibt das Stadtteileltern-Projekt, das nach dem ersten erfolgreichen Durchgang nun in Kürze in die zweite Runde gehen wird. Mitarbeitende aus Kitas und Zentrale berichten, warum sie die vielen Kilometer für das „Stadtradeln“ zurückgelegt haben; die Kita Jarrestraße erzählt von einer Doppelhochzeit und die Kita Fabriciusstraße von den Aufgaben der Schneckenpolizei. Außerdem zu lesen ein Bericht vom Lichterfest der Kita August-Bebel-Straße.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,9 MB)

 Stadtkinder 02_2021

Stadtkinder 2-2021

In unserem Sommerheft berichten mehrere Kitas von ihren Naturprojekten. Die Osdorfer Kita Knabeweg beschreibt, wie sie ihren „Garten für Kinder“ hegt und pflegt. „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ist der Kita besonders wichtig. BNE ist auch unserem GBS-Standort Curslack-Neuengamme ein großes Anliegen: Hier besuchen die Kinder für die nächsten zwei Jahre regelmäßig einen Lehrbauernhof, der hinter dem Deich in den Vierlanden liegt. 
Nachhaltigkeit ist auch ein Thema beim Einkauf und Einsatz von Lebensmitteln, wie der Leiter unserer Zentralen Dienste anschaulich erklärt.
Die Wilhelmsburger Kita Otto-Brenner-Straße erzählt in ihrem schönen Text, wie sie trotz der pandemiebedingten Einschränkungen Ernährungsdetektive einsetzen konnte.
Und weil sich nicht nur einzelne Kitas, sondern die Elbkinder als Unternehmen BNE auf ihre Fahnen schreiben, haben wir dafür ein Signet entwickelt, das wir in diesem Heft 2/21 vorstellen. Es wird aber künftig alle Texte und Veröffentlichungen kennzeichnen, in denen es um Nachhaltigkeit geht.

Die Stadtkinder als Download PDF (2,9 MB)

 Stadtkinder 02_2020

Stadtkinder 1-2021

Im ersten Stadtkinder-Heft des Jahres 2021 steht bei mehreren Texten wieder das Thema Covid-19 im Mittelpunkt. Aber trotz der mit der Pandemie verbundenen Belastungen für die Kitas kam es im Betrieb auch zu Einigem, was uns begeistert hat. Zum Beispiel die große Resonanz, als die Geschäftsführung zur Teilnahme an dem weltweit getanzten „Jerusalema“ aufrief. Es folgte unsere Impf-Kampagne – mit auch wieder großer Zustimmung und Beteiligung unserer Kitas. Das Thema Corona bleibt für die Kinder eine belastende Erfahrung. Wie man den ihnen bei der Verarbeitung helfen kann beschreibt die Kita An der Falkenbek.
Lesenswert ist auch der Artikel der Kita Weidemoor, die sich mit den Kindern an ein wahrlich nicht einfaches historisches Projekt gewagt hat.
Dass trotz aller Einschränkungen auch alte Kooperationen nicht abreißen müssen bewies das Bläser-Konzert des Elbphilharmonie-Orchesters in der Kita Jarrestraße. 

Die Stadtkinder als Download PDF (3,59 MB)

 Stadtkinder 02_2020

Stadtkinder 3-2020

Im letzten Stadtkinder-Heft des Jahres 2020 drucken wir einen Brief Geschäftsführung an die Mitarbeitenden ab, der nicht nur ein Rückblick auf dieses „historisch denkwürdige Jahr“ ist, sondern zugleich auch den Dank und die Wertschätzung an die Mitarbeitenden in Kitas und Zentrale formuliert. Leider zeigte sich in diesen letzten Wochen des Jahres, dass die Infektionszahlen wieder steigen. Auch unsere Kitas blieben nicht unbetroffen.
Dass dort trotz alledem schöne Projekte stattfanden, lesen Sie in mehreren Berichten. In der Kita Reemstückenkamp wurde eine coole Waschanlage für Mooncars und Co. an die Kinder übergeben, und in der Kita Stadtbahnstraße nahmen die Kinder einen neuen Krippengarten in Besitz. In der Kita Blostwiete halfen Bilder und Gespräche den Jungen und Mädchen dabei, die Ängste vor der Krankheit zu bewältigen.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,59 MB)

 Stadtkinder 02_2020

Stadtkinder 2-2020

Mit etwas Corona-bedingter Verspätung erschien das Stadtkinder-Heft Nr. 2/20, in dem wir einen Blick zurückwerfen auf die vergangenen Monate. Eine Zeit, in denen die Kitas in begeisternder Kreativität alles Erdenkliche versucht haben, um den Kontakt zu den Kindern und Familien zu halten, die ihre Kitas nicht mehr betreten durften. Was ist da nicht alles entstanden: Nicht durchaus nicht nur die vielen Regenbögen an Fenstern und Toren, die den Kindern sagten: „Wir denken an Euch!“ Unsere Bilder-Galerie in der Mitte des Heftes vermittelt davon einen kleinen Eindruck.
In dieser Ausgabe der Stadtkinder finden sich ansonsten auch schöne Beispiele für den wieder zurückkehrenden Kita-Alltag. Dabei ergab sich der kleine Schwerpunkt „Bücher, Theater und Kreativität in der Kita.“ 

Die Stadtkinder als Download PDF (1,8 MB)

 Stadtkinder 01_2020

Stadtkinder 1-2020

Eigentlich dachten wir, dass mit dem letzten Stadtkinder-Heft des vergangenen Jahres die Berichterstattung über unser Jubiläums- Jahr abgeschlossen wäre. Aber unsere Kitas haben bis zum letzten Monat jede Gelegenheit genutzt, den Kindern und Eltern einen Bezug zu 100 Jahren Elbkindern herzustellen. Und wir möchten natürlich gerne darüber berichten, wie toll das z. B. auf dem Lichterfest des Kreises 3 gelang oder bei der Feier zum Weltkindertag in der Kita Billstedter Hauptstraße.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,0 MB)

 Stadtkinder 03_2019

Stadtkinder 3-2019

Das Titelbild der Ausgabe 3-2019 der Stadtkinder ziert wieder ein historisches Foto, das Bezug nimmt auf das 100-jährige Jubiläum der Elbkinder im Jahr 2019. Das winterliche Motiv wurde 1949 in unserer Kita Jeverländer Weg in Finkenwerder aufgenommen. Unser Jubiläum hat in den Kitas und in der Zentrale eine große Welle an Kreativität ausgelöst. Die Kitas und Mitarbeitenden fanden unzählige Wege, den Kindern, Eltern und der interessierten Öffentlichkeit die Zahl 100 plastisch zu machen. Deshalb stellen wir in diesem Heft die schönsten Bilder und Projektberichte aus dem Jubiläumsjahr der Elbkinder vor.

Die Stadtkinder als Download PDF (6,5 MB)

 Stadtkinder 02_2019

Stadtkinder 2-2019

Für das Stadtkind ist das Landleben voller Wunder“, schreibt der Vorstand der Kinderbewahranstalt von 1852 in den dreißiger Jahren über einen Ausflug ihrer
Kindergruppe nach Hoisdorf. Ein Satz, den auch unsere Erzieherinnen unterschreiben würden. Heute wie damals üben Bauernhöfe, Pferde, Kühe und Schweine eine große Faszination auf Großstadtkinder aus, und wir bekommen für unsere Zeitung immer wieder Berichte über diese Ausflüge aufs Land.
Historische Ausflüge aufs Land und ans Wasser stehen in unserem Sommer-Heft im Mittelpunkt.

Die Stadtkinder als Download PDF (4,0 MB)

 Stadtkinder_01_19

Stadtkinder 1-2019

Aus Anlass unseres 100-jährigen Jubiläums veröffentlichten die Elbkinder eine umfangreiche Festschrift mit vielen historischen Dokumenten und Texten. Dennoch mussten wir in der Festschrift auf so manches Dokument verzichten, weil sonst der Rahmen gesprengt worden wäre. Dieser Verzicht auf schöne und interessante Materialien war häufig mit Qualen verbunden – weshalb wir uns als Trost sagten: Das kommt in die nächsten Stadtkinder. Also werden Sie in diesem Jahr 2019 auch in den Stadtkindern immer wieder Historisches sehen und lesen. Und natürlich wie gewohnt die Berichte aus den Kitas.

Die Stadtkinder als Download PDF (3 MB)

Stadtkinder 2-2018

Stadtkinder 2-2018

Es ist ein schöner Zufall, dass im Stadtkinder-Sommerheft der Elbkinder ein sommerspezifisches Thema im Mittelpunkt steht: das wunderbare Bienenprojekt der Kita Kirchdorfer Straße. Monatelang erkundeten die Kita-Kinder und ihre Erzieherinnen das geheimnisvolle Leben dieser wichtigen Tierchen und bekamen dabei sogar Unterstützung von einem Imker. Das alleine wäre schon berichtenswert gewesen, aber dann gab es noch den Hamburger-Forscherpreis für das Projekt, überreicht von Senatorin Melanie Leonhard. 
Aber auch sonst waren unsere Kitas aktiv: sie drehten Filme,  veranstalteten Olympiaden, bastelten Kostüme, führten Theaterstücke auf und besuchten das Bilderbuchkino – um nur einiges zu nennen. Und die Zentralverwaltung? Die veranstaltete, neben mehreren Fachtagen, den 1. Willkommenstag der Elbkinder.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,0 MB)
Stadtkinder 1-2011

Stadtkinder 1-2018

Das erste Stadtkinder-Heft des Jahres 2018 führt die Leserinenn und Leser mit einem Artikel über die europäischen Grenzen hinweg nach Jordanien. Die langjährige Leiterin der Elbkinder-Abteilung Aus- und Fortbildung hat ein Fortbildungskonzept für Tagesmütter in Jordanien entwickelt. Der interessante Artikel beschreibt, wie in Jordanien Kindererziehung verstanden wird und welche Anstrengungen dieser arabische Staat unternimmt, um jungen Frauen und Müttern eine Berufstätigkeit zu ermöglichen. 
Unsere Kitas haben dagegen in Hamburg wieder viele Spuren hinterlassen: man begegnete unseren Kindern an den Posaunen des Elbphilharmonie-Orchesters, als Gutachter auf unseren eigenen Baustellen und als Bauarbeiter auf Großbaustellen des HVV. Unsere Kinder lernten auf dem Rücken von Pferden nicht nur das Reiten, sie waren als Gärtner in einer Senioren-Tagespflegeeinrichtung aktiv und als Streitforscher an einer Schule unterwegs. Und nicht zuletzt traf man die Elbkinder auch noch im Kehrwieder-Theater, wo ein bedeutender Preis entgegengenommen werden konnte.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,0 MB)
Stadtkinder 4-2017

Stadtkinder 4-2017

Die Partizipation von Kindern an Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozessen in der Kita ist mehrmals Thema dieses Heftes. In der Kita Zeiseweg war das Kinderparlament bei der Planung des neuen Außengeländes entscheidend beteiligt. Und zwar nicht nur pro forma, sondern so weitgehend, dass die Architektin einzelne Elemente neu planen musste. Ähnlich wie die Kita Zeiseweg hören auch die Erzieherinnen der Kita Kraueler Hauptdeich genau hin, wie sich die Kinder äußern. Diese Kita ist die ‚jüngste‘ Elbkinder-Kita und besonders idyllisch direkt am Elb-Deich gelegen. Bei der Eröffnung hatten die Kinder eine große Liefer-Kiste zum „Haus“ erklärt und dieses Haus während mehrerer Wochen nicht mehr hergegeben, sondern eingerichtet und bewohnt. Seitdem bestimmen die Jungen und Mädchen, was in „ihrer“ Projekt-Ecke stattfinden soll.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,0 MB)
Stadtkinder 3-2017

Stadtkinder 3-2017

Im September-Heft der Stadtkinder berichten wir über das Projekt „Rad Aktiv“: In diesem (Präventions)Programm, unterstützt von der BARMER, lernen die Kinder mit freundlichen und erfahrenen Trainern spielerisch den Umgang mit dem Fahrrad. Lenken auf gerader Strecke und in einem Hindernis-Parcours, Bremsen ohne Wackeln und erste Verkehrsregeln, das alles eignen sich die Kinder hier voller Vergnügen und gänzlich ohne „du musst“ und „du sollst“ an. Die Rückmeldungen von Kindern, Kitas und Eltern sind durchweg begeistert. Außerdem beschreiben wir einen Kita-Ausflug in das Kaistudio eines berühmten Konzerthauses. Und auch sonst war einiges los bei den Elbkindern, die man in diesem Sommer in der HafenCity sah, in Kita-Zirkus-Arenen, auf dem Familientag, auf den Hafenfähren und auf der Elphi-Plaza, um nur einiges zu nennen …

Die Stadtkinder als Download PDF (4,7 MB)
Stadtkinder 2-2017

Stadtkinder 2-2017

In diesem Stadtkinder-Heft stellen wir unsere neue Personal-Kampagne vor: In den Straßen Hamburgs fahren neuerdings ‚gebrandete‘ Elbkinder-Busse mit unserem Kampagnenslogan „Erleb das mal!“ und vielen Fotos der „jüngsten Chefs der Welt“. Außerdem sind die Elbkinder mit einem animierten Spot im Fahrgast-Fernsehen der U-Bahnen rund um die Uhr präsent und wir haben eine neue Online-Werbung geschaltet.
Doch nicht nur aus der Zentralverwaltung gibt es Neues zu berichten: Kitas erobern sich Hamburgs neues Wahrzeichen, indem sie Kooperationen mit der Elbphilharmonie knüpfen, im Karoviertel sind Stadtteilgärtner aktiv, in Kirchdorf wachsen neue Kinderbibliotheken und in Stellingen ging es ins Gelände ...

Die Stadtkinder als Download PDF (4,7 MB)
Stadtkinder 1-2017

Stadtkinder 1-2017

Die Elbkinder sind eines der größten Hamburger Unternehmen. Aus der hohen Mitarbeiterzahl speist sich auch die so genannte „Rest-Cent-Initiative“. Jeder spendet von seinem Gehalt monatlich die Cents hinter dem Komma – machen das mehrere Tausend Menschen, kommen große Summen zusammen. Damit haben die Kolleginnen und Kollegen schon beachtliche Summen für ein Projekt unseres Kooperationspartners Plan International gesammelt. Gelder, mit denen tansanische Kinder unterstützt werden.
Auch andere Artikel dieses Stadtkinder-Heftes thematisieren das Spenden und Teilen. In den Kitas haben die Kinder in selbst initiierten Projekten erfahren, dass es Freude macht, etwas abzugeben, selbst wenn man selber danach vielleicht etwas weniger hat. Andere Texte beschreiben, wie man Kinder und Eltern für Bücher begeistert oder wie man Kindern eine Vorstellung vom „Früher“ vermittelt.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,0 MB)
Stadtkinder 4-2016

Stadtkinder 4-2016

In diesem Stadtkinder-Heft lesen Sie u.a., wie die Kinder in den Kitas Alsterredder und Eckermannstraße an Natur-Themen herangeführt wurden, von denen mancher vielleicht sagen würde: "Ihh, damit beschäftigen wir uns lieber nicht!" Aber Kinder gehen unbefangener an Insekten und Schnecken heran und lernen dabei, wie wichtig auch diese Tiere für das Gleichgewicht in der Natur sind. Interessant ist auch der Bericht über ein Projekt der Kita Friedrich-Frank-Bogen, in dem es darum geht, wie Eltern „Erziehung lernen“. Und wie man farbenfroh kocht, berichtet die Kita Otto-Brenner-Straße.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,6 MB)
Stadtkinder 3-2016

Stadtkinder 3-2016

In dieser Stadtkinder-Ausgabe lernen Sie eine Gruppe von Picasso-Freunden aus Bargteheide kennen. Die Kinder und ihre Erzieherinnen haben sich, angeregt durch die Picasso-Ausstellung im Hamburger Bucerius Kunst Forum, mehrere Wochen mit einer Materie beschäftigt, von der mancher sagen würde: „Ist doch viel zu schwer für Vorschulkinder“. Doch dem war ganz und gar nicht so … Ansonsten: in Sasel wurden Küken aufgezogen, und in Lurup entdeckten kleine Artisten ihre Leidenschaft für den Zirkus. Wie man eine ganze Woche Geburtstag feiert und dabei die sechziger Jahre wiederauferstehen lässt zeigt die Kita Hegholt. Und die Kitas Scheplerstraße und Dahlemer Ring beschreiben, welche zusätzlichen Angebote sie ihren Kindern und Eltern bieten können.

Die Stadtkinder als Download PDF (4,3 MB)
Stadtkinder 2-2016

Stadtkinder 2-2016

In unserem Sommerheft stellen wir u.a. einige gelungene Projekte aus unseren Kitas vor: die Kita Otto-Brenner-Straße hat mit der Integrationsgruppe über mehrere Monate Kunst in der Natur thematisiert, die Kita Jordanstraße hat mit der Vorschulgruppe ein eigenes Bilderbuch entworfen und gedruckt und die Kita Behringstraße hat arktische Welten gestaltet. Außerdem berichten wir über unsere jüngst eröffneten Kitas. In der HafenCity ist das die Kita Am Lohsepark, und in Lurup feierte die Kita Lüttkamp offizielle Eröffnung.

Die Stadtkinder als Download PDF (4,6 MB)
Stadtkinder 1-2016

Stadtkinder 1-2016

Die März-Ausgabe unserer Mitarbeiterzeitschrift berichtet u.a. über das Eltern-Kind-Zentrum der Kita Wagrierweg, über unsere optimierte Webseite und über unsere Kooperation mit Airbus. Außerdem werden einige interessante Kita-Projekte beschrieben, die zusammen mit dem UKE, dem Kinderbuchhaus und dem Haus der kleinen Forscher entwickelt wurden.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,2 MB)
Stadtkinder 2-2015

Stadtkinder 2-2015

In der Weihnachtsausgabe unserer Mitarbeiterzeitschrift geht es u.a. um die internationale Kinderbibliothek in der Kita Reemstückenkamp und um verschiedene Kita-Projekte, die z.T. auch im Zusammenhang mit dem Thema Weihnachten stehen.

Die Stadtkinder als Download PDF (2,5 MB)
Stadtkinder 1-2015

Stadtkinder 1-2015

In unserer Mitarbeiterzeitschrift geht es dieses Mal u.a. um ein Kooperationsprojekt zwischen den Hamburger Symphonikern und unserer Kita Struenseestraße.

Die Stadtkinder als Download PDF (3,6 MB)
Stadtkinder 02/2014

Stadtkinder 2-2014

Die zweite Ausgabe unserer ‚Stadtkinder’ - Es gibt wieder vieles zu entdecken.

Die Stadtkinder als Download PDF (1,8 MB)
Stadtkinder 01/2014

Stadtkinder 1-2014

Die ‚Stadtkinder’ sind sind die Mitarbeiterzeitschrift der Elbkinder und erscheinen ca. alle 3 Monate.

Die Stadtkinder als Download PDF (6,3 MB)
Stadtkinder-Extra - Mehr als nur dabei sein

Stadtkinder-Extra: Mehr als nur dabei sein!

Teilhabe von Kindern mit Behinderungen in unseren Kitas.
24 Seiten, 13 €, zu bestellen unter 040-42109-163

Stadtkinder-Extra: Unser Essen in der Kita! (1) 

Stadtkinder-Extra: Unser Essen in der Kita! (1)

Umfang und Qualität der Verpflegungsleistungen in den Kitas der 'Vereinigung'.

20 Seiten, 13 €, zu bestellen unter 040-42109-163 

Stadtkinder-Extra: Unser Essen in der Kita! (2) 

Stadtkinder-Extra: Unser Essen in der Kita! (2)

Pädagogische Anregungen zur Gestaltung der Ess-Situation in der Kita.

28 Seiten, 13 €, zu bestellen unter 040-42109-163 

Stadtkinder-Extra: Materialien zur Qualitätsentwicklung. 

Stadtkinder-Extra: Materialien zur Qualitätsentwicklung.

96 Seiten, 13 €, zu bestellen unter 040-42109-163