Duale Ausbildung

Duale Ausbildung

Die Elbkinder-Kitas bieten im Rahmen einer berufsbegleitenden Ausbildung / Weiterbildung auch QuereinstergerInnen die Möglichkeit, sich parallel zur Tätigkeit in der Kita zur „Staatlich anerkannten ErzieherIn (m/w/d)“ weiterzubilden.

Wer eine solche berufsbegleitende Ausbildung / Weiterbildung absolviert, lernt den Alltag in der Kita mit 15 bis 30 Wochenstunden in der Praxis kennen. Die Vermittlung der pädagogischen Kenntnisse erfolgt berufsbegleitend durch den Besuch einer Fachschule.

Nach einer erfolgreichen Abschlussprüfung führen die Kandidaten die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte ErzieherIn“ und können in unseren Kitas als ErzieherIn (m/w/d) eingesetzt werden.

Die berufsbegleitende Ausbildung / Weiterbildung beginnt jeweils im August/Februar eines Jahres. Anfragen zu freien Plätzen richten Sie bitte an die jeweilige Kita. Unser Kita-Finder hilft ihnen bei der Auswahl. Die Bewerbungen bitte so frühzeitig wie möglich einreichen.

Nähere Informationen erhalten Sie von den Fachschulen:

www.fsp2-hamburg.de/willkommen/ausbildungen/bwb/
www.erzieherin-ausbildung.de/content/berufsbegleitende-ausbildung-erzieher