Kita Hartzloh

In der Kita Hartzloh betreuen wir die Kinder in Krippengruppen und altersgemischten, integrativ arbeitenden Gruppen sowie in einer integrativen Vorschulgruppe. In den integrativen Gruppen wachsen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam auf.

Unser helles und freundliches Gebäude besteht aus zwei Etagen, die Krippenkinder befinden sich im Parterre, die altersgemischten Gruppen sind im ersten Stock untergebracht. Im barrierefreien Nebengebäude gibt es eine weitere altersgemischte Gruppe, das Eltern-Kind- Zentrum und die Vorschulgruppe im 2. Stock. In unseren Krippengruppen sind jeweils 17 Kinder, in den altersgemischen Gruppen und der Vorschulgruppe jeweils 22 Kinder. Wir arbeiten mit dem Bezugserziehersystem, so dass jedes Kind seine feste und vertraute Bezugsperson hat.

Unsere Gruppenräume sind mit mehreren Funktionsbereichen (z.B. Mal- und Spieltischen, Puppenecken, Kinderküchen, Bauteppichen, Lese-Ecken) für die unterschiedlichsten Lernangebote ausgestattet. Außerdem haben wir verschiedene Extraräume, wie unsere zwei Ateliers, einen Bewegungsraum, einen Wellnessraum, ein Kinderrestaurant und die große Halle.

Wir verfügen über ein großes Außengelände, welches die gesamte Kita umgibt. Die vielen Bäume, eine Rutsche, Sandkisten, viele Möglichkeiten zum Klettern und Schaukeln animieren die Kinder zum Verstecken, Toben und phantasievollen Spielen ...

Wir arbeiten in der Kita interdisziplinär mit Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Erzieherinnen und Erziehern, Kinderpflegerinnen und sozialpädagogischen Assistentinnen sowie Heilerziehern und Heilerzieherinnen zusammen. Die Therapien ür die Kinder mit Behinderungen finden integrativ in den Gruppen oder in 1:1 Situationen statt, d.h. dass eine Therapeutin sich jeweils einem einzelnen Kind widmet. Wir haben außerem einen eigenen Hauswirtschaftsbereich, der sich um die Ernährung, die Reinigung und die Wäschepflege kümmert. Das leckere Mittagessen wird bei uns täglich frisch für die Kinder gekocht.

Haben wir Ihr Interese geweckt? Dann rufen Sie uns gerne an - wir freuen uns!

Bitte beachten Sie auch unser besonderes Angebot in unserem Eltern-Kind-Zentrum (s.u.). Das Eltern-Kind-Zentrum ist ein Treffpunkt für Eltern mit kleinen Kindern, die (noch) nicht regelmäßig in der Kita betreut werden. Eltern können hier in gemütlicher Atmosphäre andere Eltern treffen, Erfahrungen austauschen oder sich Rat von erfahrenen Pädagogen holen. Außerdem gibt es für Kinder und Eltern ein preiswertes Mittagessen.

Das Angebot unserer Kita wird außerdem ergänzt um eine Frühförderstelle. Lesen Sie unter 'Downloads' auf dieser Seite mehr darüber!

Downloads

Alter der von uns betreuten Kinder

Von 8 Wochen bis zum Schulkindalter.

Öffnungszeiten

Mo. bis Do. 6 bis 18 Uhr, Fr. 6 bis 17 Uhr.
Wir haben ganzjährig geöffnet. Für Fortbildung etc. maximal 7 Schließungstage jährlich.

Freie Plätze

Im Moment haben wir leider keine Plätze frei. Falls Sie den Platz erst in ein paar Wochen benötigen, können Sie uns trotzdem gerne anrufen oder besuchen. Wir merken Sie vor und rufen zurück, sobald sich eine Möglichkeit ergibt.

ab Sommer haben wir Integrationsplätze frei

Eltern-Kind-Zentrum

Tooltip

An mehreren Kindertagesstätten der ‚Elbkinder’ ist ein Eltern-Kind-Zentrum angegliedert – ein Treffpunkt für Eltern mit Kindern, die (noch) nicht regelmäßig in einer Kita betreut werden.

Mehr Informationen

Tel.: 040 - 630 91 21

Ansprechpartnerin: Katja Grabolle

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Freitag von 09:00 bis 13 Uhr // Spiel-, Musik- und Bastelangebote für Kinder und Eltern, auch für Kinder mit Behinderungen! // Mütterberatung und Gesundheitsstunde durch eine externe Expertin // Erziehungsberatung // Gedichte für Wichte // Preiswertes Mittagessen für Kinder und Eltern.

Frühförderstelle

Tooltip

Die Frühförderstellen in 13 unserer Kitas stehen für Kleinkinder im Alter von 0-3 Jahren zur Verfügung, die eine Entwicklungsauffälligkeit haben.

Mehr Informationen

Unsere Frühförderstelle steht für Kleinkinder im Alter von 0-3 Jahren zur Verfügung, die eine Entwicklungsauffälligkeit haben. Das können die Folgen einer Frühgeburt sein, Wahrnehmungs-, Sprach oder Bewegungsverzögerungen, Anfallsleiden oder Behinderungen wie das Down-Syndrom. Haben Sie oder Ihr Kinderarzt eine solche Entwicklungsstörung beobachtet? Dann sprechen Sie uns gerne an. In der Frühförderstelle können Sie im Rahmen des Gutschein-Sytems Ihr Kind in der Krippe betreuen lassen. Zugleich bekommt es die notwendige therapeutische oder heilpädagogische Förderung. Kinderärztinnen, heilpädagogische Erziehungskräfte, Sozialpädagoginnen und Therapeutinnen arbeiten dafür zusammen, um dem Kind die bestmögliche Unterstützung zu geben. Unsere Frühförderstelle berät Sie unbürokratisch und kostenlos bei Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes. Nach dem 3. Lebensjahr ist dann eine Weiterbetreuung und -förderung Ihres Kindes in unserer Kita möglich. Wir unterstützen Sie auch zu Hause im richtigen Umgang mit Ihrem Kind oder bei der Kontaktaufnahme zu weiteren Institutionen. Wir begleiten Sie, wenn Sie bei den zuständigen Stellen Anträge stellen müssen.

Drucken-Icon Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) Ganztägige/Ganzjährige Betreuung Großes Außengelände Kinder von 0-6 Jahren Eigene Küche Kinder mit Behinderung Kinder von 0-3 Jahren Frühförderstelle

Ansprechpartner

Sonja Jansen, Leitung
Jessica Bölcke, Leitungsvertretung
Katja Grabolle, Abteilungsleitung
Silke Strauß, Hauswirtschaftsleitung

Stadtteil

Barmbek-Nord

Adresse

Hartzloh 50, 22307 Hamburg
Tel. 040-630 91 21, Fax 040-6397 3531
kita-hartzloh@elbkinder-kitas.de

Kontaktformular

Wie Sie uns finden

Unsere Kita liegt 3 Gehminuten von der Bushaltestelle "Hartzloh" in der Fuhlsbüttlerstraße entfernt. Dort halten die Buslinien 117 und 172 und der Metro-Bus 7. Die Fahrzeit von dort zum U- und S-Bahnhof Barmbek beträgt ca. 10 Minuten.