Privat finanzierte Betreuung

Privat finanzierte Betreuung

Die Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern in Kindertagesstätten ist vor allem eine öffentliche Aufgabe. In Hamburg gibt es für Familien umfangreiche Rechtsansprüche auf Kita-Betreuung, die weit über das hinaus gehen, was in den meisten anderen Bundesländern üblich ist.

Aber was können Eltern tun, die vom Jugendamt keinen Gutschein oder nicht den gewünschten Gutschein für einen Kita-Besuch erhalten? In diesen Fällen können Sie privat die Betreuungszeit, die Sie für Ihr Kind benötigen, bei einer Elbkinder-Kita erwerben.


Wenn Sie (noch) keinen Gutschein für Ihr Kind haben, können Sie die komplette Betreuung privat finanzieren. Wenn Sie bereits einen "kleinen" Gutschein haben (z.B. einen 5-Stunden-Gutschein, auf den jedes in Hamburg ansässige Kind zwischen 2 und 6 Jahren einen Rechtsanspruch hat), so können Sie eine Zeitstufe hinzukaufen - z.B. die Aufstockung von 5 auf 6 Stunden oder von 5 auf 8 Stunden.

Die Kosten bei privater Finanzierung liegen natürlich deutlich höher als die Elternbeiträge, die in Verbindung mit einem Kita-Gutschein gezahlt werden müssen. Kinderbetreuung ist personalintensiv, und wir setzen bei den Elbkindern auf ausgebildete pädagogische Fachkräfte. Wir legen Wert auf ein großzügiges Angebot an Räumen und Außenflächen und auf abwechslungsreiches und gesundes Essen. All das kostet Geld und schlägt sich in den Preisen nieder.

Wie viel Sie bei privater Finanzierung bezahlen müssen, erfahren Sie bei jeder Leitung in unseren Kitas. Natürlich können Sie den Vertrag über die privat finanzierte Leistung sofort beenden, sobald sie den öffentlich geförderten Gutschein erhalten haben.

Falls Sie nur von Fall zu Fall an einzelnen Tagen zusätzliche Betreuungszeiten als Ergänzung zu Ihrem Kita-Gutschein erwerben wollen, bietet sich der Kauf unserer 'Flexiblen Stunden' an.